TIPPS FÜR DEN BERUFSEINSTIEG

ENDLICH IST ES SOWEIT: DIE KARRIERE KANN STARTEN!

Die Schule liegt hinter dir und jetzt kommt der erste große Schritt ins Berufsleben. Ob voller Vorfreude oder mit gemischten Gefühlen – es wird ein spannender Schritt für dich werden, bei dem du einige wichtige Entscheidungen treffen wirst.

Wir geben dir Bewerbungstipps, mit denen die Suche nach dem idealen Beruf - ob mit Matura oder Hauptschulabschluss - auch Spaß machen kann

Was will ich und was passt zu mir?

Bevor du dich konkret um eine Stelle bewirbst, solltest du für dich selbst einige Fragen beantworten:

Welches Berufsbild passt zu mir? Wo liegen meine Stärken und Schwächen?

Überprüfe, ob dein Wunschberuf auch wirklich mit deinen Zielen und Begabungen übereinstimmt!

Wie ist der Stand meiner Ausbildung?

Ist für meinen Traumjob noch eine zusätzliche Ausbildung notwendig? Nutze die Möglichkeit, dir durch ein Kolleg oder Seminar eventuell fehlendes Wissen anzueignen.

Wie stehen meine Bewerbungschancen?

Beachte die Bewerbungsbooms und Engpässe in manchen Branchen.

Entdecke dich selbst!

Die Suche nach deinem Beruf fürs Leben bringt dich gleichzeitig dir selbst näher. Du beginnst, dich mit deinen Wünschen, Zielen und Fähigkeiten auseinanderzusetzen und lernst dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Hast du dich erst einmal entschlossen, kann dich nichts mehr aufhalten. 

Wege zum Traumjob

– Durchforste das Internet oder spezielle Karrierebücher (zum Beispiel CAREER oder unter www.career.at) nach interessanten Firmen und bewirb dich mit einer sogenannten Initiativ- beziehungsweise Blindbewerbung.

– Studiere auch die Tageszeitungen und suche auf Online-Jobbörsen wie www.karriere.at, www.jobfinder.at oder www.jobpilot.at nach geeigneten Stellenangeboten. Natürlich verlangen die meisten Firmen zunächst eine schriftliche Bewerbung.

– Deinen Traumjob bei der VKB-Bank findest du gleich hier!

 

‹ Zurück zur Stellenanzeige

Tipp!

Du kannst Pluspunkte sammeln, wenn du eine Bewerbungsmappe zusammenstellst.
Kreativität ist sowohl bei einer schriftlichen Bewerbung per Post als auch mittels E-Mail gefragt.

Bedenke jedoch: weniger ist mehr. Übersichtlichkeit und Struktur sollten nicht verloren gehen. Stimme deine Bewerbung auch auf die Branche und die Tätigkeit ab, für die du dich bewirbst. Betrachte es als deine ganz persönliche Werbekampagne, für die du gleichzeitig Texter, Grafiker und Producer bist. So gehst du unbefangen und mit mehr Spaß an die Sache heran.