Werden Sie teil der VKB-Bank

Die VKB-Bank steht für Kunden- und Werteorientierung, regionale Verantwortung, Unabhängigkeit, Sicherheit und Kapitalstärke. Gemeinsam mit ihren Mitarbeitern repräsentiert die VKB-Bank ein Bankhaus, das durch stabile Geschäftspolitik seit mehr als 145 Jahren erfolgreich wirtschaftet und damit für eine nachhaltige Wertschöpfung in den österreichischen Standortregionen sorgt.

Mit 34 Filialen in ganz Oberösterreich bietet die VKB-Bank Privatkunden und der mittelständischen Wirtschaft als Universalbank eine umfassende Palette an Bankdienstleistungen.

1873 als Genossenschaft gegründet, hat die VKB-Bank seit 1981 die Rechtsform einer Aktiengesellschaft. Alleinaktionärin ist die Volkskredit Verwaltungsgenossenschaft, die im Eigentum per 31.12.2018 von rund 31.200 Genossenschaftsmitgliedern steht.

Informieren Sie sich auch auf unseren Social-Media-Seiten über die VKB-Bank:

   

Merken

Das ist Ihre Chance!
Werden auch Sie Teil unseres erfolgreichen Teams und bewerben Sie sich gleich online.

VKB-Erfolgsstories

Wolfgang Sorg

(Leiter Zahlungsverkehr, Linz)

Wie beurteilen Sie als junger Abteilungsleiter die Karrierechancen in der VKB-Bank?

Mit Loyalität, Engagement und „über den Tellerrand denken“ ist es in der VKB-Bank möglich, nach und nach die Karriereleiter hinaufzuklettern.

Was spricht für die VKB-Bank als Arbeitgeber, was spricht Sie an?

Die VKB-Bank ist für mich mittlerweile meine zweite Familie. Ich verbringe einen großen Teil meines Lebens in der Arbeit. Da ist es wichtig, dass diese auch Spaß macht.

Helene Grimm

(Leiterin Privatkunden Steyr)

Die Leitung einer Filiale ist eine herausfordernde Aufgabe. Was schätzen Sie an ihrer Arbeit?

Regionale und soziale Verantwortung sind mir wichtig, es macht mich stolz, für Menschen vor Ort da zu sein. Kollegen zu unterstützen und Öffentlichkeitsarbeit bieten Abwechslung. Kraft und Energie schöpfe ich aus positivem Feedback von Kunden und Kollegen

Was zeichnet die VKB-Bank als attraktiven Arbeitgeber aus?

Das Sozialbewusstsein der Bank, die Weiterbildungs- und Entwicklungsperspektiven sowie die Zusammenarbeit in „cross-funktionalen“-Teams stellen für mich einen attraktiven und zukunftsorientierten Arbeitgeber im oö. Wirtschaftsraum dar.

Johannes Hofinger

(Firmenkundenbetreuer in Ausbildung, Ried)

Welche Aufgaben machen Ihnen als Servicekundenbetreuer besonders Spaß?

Als Servicekundenberater gehört Kundenverkehr zum täglichen Geschäft. Es gefällt mir den Kunden zu servicieren als auch in allen finanziellen Angelegenheiten als Berater zur Seite zu stehen.

Welche Aufstiegsmöglichkeiten bietet die VKB-Bank?

Ab Mai starte ich meine berufliche Laufbahn zum Firmenkundenberater Junior! Ich freue mich auf diese Ausbildung um anschließend oberösterreichische Firmen bei ihrem wirtschaftlichen Erfolg zu begleiten.

Aktuelle Ausschreibungen